07.08.2017 11:09

Europameisterin im Voltigieren ist eine Hamburgerin



Kristine Boe bei der Europameisterschaft (Foto: FEI/ Liz Gregg)

Kristina „Tina“ Boe hat es geschafft !!! Sie ist am Wochenende, im heißen Ebreichsdorf (Österreich), Europameisterin im Voltigieren der Senioren geworden !!!

Und ohne die erfahrene Longenführerin, Winnie Schlüter, und dem Pferd „Don de la Mar“ wäre es nicht zu diesem Erfolg gekommen. Aber auch das Team „hinter den Kulissen“ darf man nicht vergessen:  „Chefin der Hamburger Voltigierer“, Kerstin Nimmesgern und „Schwester von Winnie und TT“ Veerle Schlüter haben das Team nach vorne gebracht – der Lohn:  1. Platz und Europameisterin !!!! Alle kommen vom RuFV KIrchwärder, und Herbert und Ellen Putfarcken werden gestern Abend vielleicht eine Flasche, zum Feiern, aufgemacht haben.

Lange musste Tina, 29 Jahre alt und Unfallchirurgin, auf den Einzeltitel warten. Sie war bereits Vize-Weltmeisterin und Vize-Weltcup-Gewinnerin, aber jetzt – 2017 – Europameisterin.

Ein großartiger Erfolg für den Hamburger Voltigiersport.

Dazu kommt noch der großartige 4. Platz von Philine Lindhorst und Katharina von Eynern (auch RuFV KIrchwärder) bei den Junior Weltmeisterschaften  im Pas de Deux. Diese Weltmeisterschaften wurden parallel zu den Europameisterschaften in Ebreichsdorf ausgetragen.

Wieder stand Winnie Schlüter an der Longe, aber dieses Mal war es „ Rockard H“, der sich beweisen musste. Unter 11 Paaren 4. Platz beim 1. internationalen Championat – ein großartiger Erfolg.

H e r z l i c h e n  G l ü c k w u n s c h !!!!